Sommersportfeste bei der Bundespolizei

DSC 7465Kinder und Jugendliche messen ihre Kräfte.

Vom 29. bis 31. Mai und am 05. Juni 2018 werden in der Bundespolizeiabteilung Bad Düben, bereits zum 14. Mal, die Sommersportfeste der Kindertagesstätten und Schulen aus der Region stattfinden. Die Veranstaltungen stehen wiederum unter dem Motto "Sport statt Gewalt". Unterschiedlichste sportliche Wettkämpfe werden im Rahmen der polizeilichen Kriminalprävention ausgetragen.
Der erste Tag startet mit den Schülern der 3. und 4. Klassen aus dem Evangelischen Schulzentrum, der Heide Grundschule und den Grundschulen aus Löbnitz, Authausen, Bad Schmiedeberg und Krostitz. Am zweiten Tag absolvieren die 7. bis 9. Klassen der Oberschule Bad Düben und des Gymnasiums Eilenburg das sportliche Programm. Weiter geht es am Folgetag mit den 5. und 6. Klassen der Oberschule und des Evangelischen Schulzentrums Bad Düben sowie des Gymnasiums Eilenburg. Zum Abschluss startet am 05.06.2018 der Wettbewerb um den "Goldenen Teddy". Beteiligt sind hier die Kindergärten Märchenland, Spatzenhaus, Sankt Nikolai aus Bad Düben, das Schwalbennest Löbnitz, die Mühlenmäuse Authausen und die Albert Schweizer aus Laußig. 
Die Bewertung der einzelnen Disziplinen erfolgt in Anlehnung an das Deutsche Sportabzeichen. Im Klassenwettbewerb steht das Tauziehen auf dem Plan und beim Schulwettbewerb wird der Beste in jeder Klassenstufe gesucht sowie ein Staffellauf absolviert. Weiterhin wird es wie im vergangenen eine Urkunde als Schulwertung unter dem Motto "Sportlich und Fit für die Schule" geben. 
Natürlich gibt es neben dem Sport auch wieder Gesprächsrunden zu einem Thema aus dem Bereich Prävention. In diesem Jahr steht "Der Umgang mit Medien – Schwerpunkt Soziale Medien" im Fokus. Fragen wie "Was sollte ich veröffentlichen, was nicht? Welche Konsequenzen können sich daraus ergeben?“ werden aufgeworfen und dem Alter entsprechend beantwortet.
Das Ziel der Sportfeste wurde durch den Beauftragten für den Bereich Kriminalprävention, Polizeihauptkommissar Uwe Kulawinski, wie folgt formuliert: "Die Kinder sollen nicht nur erleben, wie viel Spaß und Selbstbestätigung der Sport liefern kann, sondern auch wichtige Hinweise beim Umgang mit Sozialen Medien von unserer Veranstaltung mitnehmen." Michael Marx